Startseite > Gewürze > Salz & Salze

Salz und Salze als notwendiges Lebenselixier

Salz ist nicht gleich Salz. Ob aus dem Boden, aus dem Meer oder tief aus dem Berg. Salz ist das älteste Würz- und Konservierungsmittel der Menschheit. Es besteht hauptsächlich aus Natriumchlorid mit einigen Spurenelementen und ist notwendig für den Flüssigkeitshaushalt und die Versorgung des Körpers mit Mineralstoffen. Jedes Lebewesen benötigt Salz in gelöster Form für eine gesunden Stoffwechsel. Überschüssige Salze werden über die Nieren und über die Haut ausgeschieden. Zu viel Salz kann jedoch ungesund sein. In der Küche verwenden wir Speisesalz (Tafelsalz, Kochsalz, Steinsalz oder Meersalz), das in vielen Formen und Sorten im Handel angeboten wird. Die meisten, raffinierten Speisesalze in Streuform sind mit Fluor und Jod versetzt.

Unverzichtbare Würze: Das Salz in der Suppe

Dieses Sprichwort bringt es auf den Punkt: Ohne Salz als einfachstes und urtümliches Würzmittel schmeckt jedes Essen fad und langweilig. Man kann aber auch jemandem gehörig die Suppe versalzen. Die richtige Dosis und das richtige Salz machen den feinen Unterschied. Was ist besser: Steinsalz oder Meersalz? Das ist Geschmackssache. Salz ist ein natürlicher Rohstoff und wird in Salinen oder Salzseen abgebaut. Rieselfähiges Kochsalz wird am meisten verkauft, es besteht aus Steinsalz. Für die gehobene Küche verwenden Profi- und Hobbyköche gern körniges Granulat, das sie erst in der Gewürzmühle frisch zerkleinern. Verschiedene Zusätze, Kräuter und Mineralstoffe werten die Salze geschmacklich auf. Holen Sie sich bei Kräuter-Schmiedel Ihr persönliches Lieblings-Salz!